Montag, 19. August 2013

Ottobre-Kleidchen "Jolie"

Ich bin euch noch das Kleidchen, das mein Tochterkind bei der Hochzeit unserer Freunde getragen hat, schuldig....

Auf die Frage, was sie denn gerne anziehen möchte, meinte sie, das Kleid, das ich ihr fürs letzte Weihnachtsfest genäht habe, wäre TOTAL super! "Leider" habe ich es der Jahreszeit entsprechend in Cord und NICHT weiß (die Gründe habe ich im letzten Post wohl zu Genüge erläutert) genäht... Ich konnte ihr nur zustimmen: das Kleid ist einfach Zucker und es steht ihr auch hervorragend!

Also, es musste ein weiteres her.... Ich hatte auch gleich eine konkrete Vorstellung vom Stoff: es sollte ein ganz dünner, leichter Baumwollstoff sein, am besten mit Lochstickerei, darunter ein ein dunkelblauer Stoff, der leicht durchschimmert und durch die Stickerei blitzt. Für die Passe hatte ich schon vor einiger Zeit einen total süssen Baumwollstoff gesehen, den ich eigentlich für eine Lorelai angedacht hatte... (Diese Lorelai wartet noch im Kopf auf Umsetzung, - vielleicht nächstes Jahr.)

Meine Schilderungen fanden Anklang und nach dem Einkauf ging es gleich los mit Nähen....


Während des Nähens fand ich, dass das Oberteil dann doch etwas zu nüchtern weiß wäre, wenn es keinen Akzent gäbe, also habe ich noch schnell aus dem Futterstoff ein Schrägband gebastelt und zwischen die einzelnen Teile eingenäht...
Leider hatte ich auch schon beim ersten Kleid (das ich euch dann demnächst mal zeigen werde) so meine Probleme mit dem oberen Abschluss, es ist mir einfach nicht gelungen, also habe ich ganz einfach ein Schrägband als Abschluss genommen.... Ich muss da wohl noch ein bisserl üben, es steht noch ein wenig ab, aber insgesamt bin ich zufrieden, denn es gibt noch einen schönen Akzent neben den Paspeln.


Das Häkeljäckchen ist über meine Nichte, die 1,5 Jahre älter ist als meine Tochter, zu uns gekommen und es hat einfach toll dazu gepasst. So war es das perfekte Outfit, zumal die Temperaturen nicht ganz so hoch waren, wie man es in den letzten Wochen in Österreich gewohnt war....

Achja: bei dem Kleidchen handelt es sich um das Trägerlkleid "Jolie" aus der Ottobre 6/09, Nr. 32. Eine Freundin von mir hatte zufällig diese Ausgabe und beim Stöbern in ihren Zeitschriften hatte ich mich sofort in das Kleidchen verliebt. Wie der Zufall es will, habe ich es nur in Größe 134 abgepaust und es hat auch ein dreiviertel Jahr nach der Entstehung des ersten Kleides noch gepasst! Gott sei Dank wachsen die Kinder ab einem gewissen Alter dann doch nicht mehr ganz so schnell... :-)

Liebe Grüße, K


Kommentare:

  1. Hinreißend! Entzückend! So girly! Wunderschön! Atemberaubend!

    So muss es sein!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so. jetzt bin ich aber rot! :-) danke für die blumen! lg kathrin

      Löschen
  2. Ein richtig bezauberndes Kleidchen - steht ihr wirklich ganz toll! :-)

    lg
    susanne & rosita

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist einer Prinzessin würdig, äh ich meinte DEINER Prinzessin würdig!
    Sehr süß geworden!
    Liebe Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen