Dienstag, 20. August 2013

Remember the Times - Sand

Susanne von Mamimade hat für die heutige Reise in die Vergangenheit das Thema "Sandkiste" ausgerufen....

Ich dachte mir "nichts leichter als das", kann ich mich doch an viele unzählige Spielplatzbesuche und "grabt Omas Garten um"-Situationen erinnern... Aber anscheinend war das so alltäglich, dass meist die Kamera nicht dabei war (und die Handykamera ist erst seit knapp einem Jahr sooo gut, dass man damit auch herzeigbare Fotos machen kann). Ein bisschen hab ich dann allerdings doch gefunden, auch wenn die Ausbeute bei drei Kindern dann doch etwas Mau ist.

Aber nun genug geredet, hier bitte: ein Blick in meine Vergangenheit:

 Anfänglich war Tochterkind ja noch etwas skeptisch, doch das hat sich gelegt, zumal mit zunehmenden Anstieg der Temperatur auch das Element Wasser dazu kam... Da sah man dann so aus:


Dem großen Buben war Sand und Seegras mit knapp etwas über einem Jahr doch noch etwas unheimlich und er musste seiner Wut mit "Weg damit" freien Lauf lassen... Da half es auch nichts, dass man ihm den Naturstrand von Formentera zu Füßen gelegt hat. Seufz. :-)


Aber mit der Zeit hat sich das gegeben, zumal auch das Element Wasser auch hier ganz neue Dimensionen an Kreativität ermöglicht hat:


Tja, und der Jüngste? Der wurde Dank der großen Geschwister schon sehr Früh an die Sache herangeführt:


und trotzdem musste man die Erfahrung, wie Sand schmeckt, selbst machen....


 Auch wenn dieses Bild schon einige Zeit her ist, heute gilt auch für die Neunjährige immer noch:


beim Sandspielen kann man alle Streitigkeiten vergessen, kreativ sein und es ist irgendwie meditativ.


So dreckig die Kinder auch werden, soviel Sand man auch trotz aller Bitten, sie mögen doch bitte ihre Schuhe und ihre Kleidung VOR der Wohnung ausziehen, in selbiger zusammengekehrt hat, so schön ist es, sie beim Spielen zu beobachten und das Glitzern in ihren Augen zu sehen, wenn sie was ganz tolles gebaut haben! Herrlich sind auch die Gesichter, wenn sie mal wieder voller Grausen zu dir laufen und mit aller Kraft versuchen, den Sand wieder aus dem Mund zu bekommen... Lach.

Danke Susanne, für dieses Remember the Times, es war ein toller Ausflug in die Vergangenheit! Und Danke an alle fürs Mitreisen.

Liebe Grüße, 

Kommentare:

  1. Wow! Ein wunderbarer Post! Ich habe komplett mitgefühlt!!!!
    Danke dir!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Da hast aber eh eine Menge Fotos gefunden!!!

    Tolle Bilder und so gschmackig!! *sandzwischendenzähnenknirsch* ;-))

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, das waren noch Zeiten, krabbelnd und Sand-essend im Sandkasten... Stimmt, noch vor sechs Jahren hatte ich nicht ständig ein "Foto-Knips-Dingens" dabei... Danke für's Mitnehmen in die Erinnerungen (auch wenn es noch gar nicht soooo lange her ist, sich aber technisch einiges getan hat).
    Den roten Norweger-Strickpulli vom Kaffeeröster hatten wir übrigens auch!!! *lach*
    Und auch lieben Dank für deinen netten Kommi bei mir.
    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen