Dienstag, 3. September 2013

Remember the Times - Geschwister

Heute noch ein zweiter Post, da ich es nicht schaffe, Susannes Remember the Times einfach an mir vorbei ziehen zu lassen!


Ich will ja nichts beschönigen, es kann schon sehr anstrengend sein, drei Kröten sein eigen zu nennen....


... doch wenn man sie unabhängig von den wildesten Streitereien (die mit zunehmenden Alter auch immer wilder werden können) im schönsten Spiel miteinander beobachtet...


... wenn man sieht, wie herrlich sie miteinander blödeln können und wie sehr sie aufeinander schauen, wenn es darum geht, einen von ihnen vor Angriffen von außen (und sei es nur durch die Eltern) in Schutz zu nehmen, ...

... tja, dann weiß man, dass es genau so passt, wie es ist. Man ist glücklich, dass man sie hat, dass sie einander haben und ein Blick in diese verschmitzte Gesichter lassen jeden Ärger und jede Anstrengung vergessen!

Und weil es so schön passt, seht mal hier, was Anna Luz heute gepostet hat! Sie spricht mir aus der Seele!

Liebe Grüße, 

Kommentare:

  1. Ich bewundere alle, die mehr als zwei Kinder haben!!
    Ja, ja, die Streitereien werden immer wilder, je älter die Kinder werden - davon kann ich auch ein Lied singen :-)

    Deine Kinder sehen richtig glücklich aus und man sieht, dass sie sich gerne haben!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glaub mir, 2 sind genauso anstrengend wie 3, der dritte fällt dann kaum mehr ins gewicht! :-)
      danke sehr, ich denke, sie genießen einander, so sehr sie auch streiten - und dann fliegen mitunter die fetzen. aber das nennt man wohl sozialisierung! :-)
      lg kathrin

      Löschen
  2. Ich finde 3er-Mamis sind immer so unglaublich ruhig! Das bewundere ich sehr! Ja, ds Miteinander ist es! Das berührt mich immer so! Das ist wunderwunderschön!!!

    Entzückende Bilder! Danke dir!!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du mich noch nicht in fahrt gesehen! :-) aber dass wir so ruhig scheinen, liegt wohl daran, dass wir es auf die harte tour gelernt haben, dass es nichts bringt... :-)

      ich danke DIR, dass du uns immer wieder auf eine reise in die vergangenheit lockst! mir wird dadurch immer wieder aufs neue klar, was für ein reiches leben ich eigentlich habe!
      lg kathrin

      Löschen