Donnerstag, 30. Januar 2014

Sweet Dreams...

Kinder wachsen ja wie Unkraut und wenn die Pyjamas nicht zu klein werden, dann werden sie löchrig.... Das Ergebnis ist auf jeden Fall das Gleiche: ein neuer PJ muss her.... Also bin ich in letzter Zeit in die Pyjama Großproduktion eingestiegen und nach dem Tochterkind, war nun der Jüngste dran:


Mit dem süssen Nilpferd-Nicky habe ich dann doch genau seinen Geschmack getroffen. Er ist hin und weg und momentan ist dies der einzige Pyjama, den er auch wirklich tragen mag.

Verwendet habe ich einen einfachen Ottobre-Raglan Schnitt, den ich schon vor einiger Zeit abgepaust habe, das gleiche gilt für die Hose. Ursprünglich ist es eine Art Legging mit nur einer Naht (zwischen den Beinen), ich habe sie pyjama- bzw. jungstauglich etwas verbreitert. Eindeutig ein Fall für Made4Boys!

Liebe Grüße, 

Kommentare:

  1. jep it´s like that :)
    süßer schlafi!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fein! Ottobre Raglan ist auch mein Favorit und die Farben gefallen mir supergut.
    Ich bin so dermaßen im Pyjamarückstand, dass ich gerade eben je einen pro Kind bei Eduscho im Abverkauf besorgt habe ... nur muss ich vermutlich noch die Gummis für meine Spargeltarzankinder enger machen. ;)
    lG, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh! das mit dem engermachen kommt mir bekannt vor! :-)
      lg kathrin

      Löschen
  3. Toller Schlafanzug!! Schade, dass mein Sohn schon größer ist...mit fast 13 mag er nichts genähtes haben...;o)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, NOCH lassen sie sich benähen.... das muss ich ausnutzen! :-)
      lg kathrin

      Löschen
  4. Wau!! Soooo eine schöne Farbe; der gehört ab sofort zu meinen K didit Lieblingsstücken ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen