Dienstag, 6. Mai 2014

Kissen-Massenproduktion

Wie ich hier schon erwähnt habe, sind wir momentan im Haus meiner Mutter schwer beschäftigt..... Auch wenn an allen Ecken und Enden noch einiges zu tun ist (um ehrlich zu sein, ganz einfach, weil ich es mir einfach so und nicht anders einbilde), so kann ich nicht anders und muss bereits das, was schon vorhanden ist, ein wenig dekorativ gestalten. Also: während mein Liebster auf der einen Seite stemmt, ...


... nähe ich auf der anderen Seite für das Tagesbett und die Eckbank-Kissen (ja, zwei der hier gezeigten Kissen habt ihr schon gesehen!) :-)



Wer aufmerksam ist, der erkennt sofort: der Stoff im Holzdesign ist vom Möbelschweden, der gestreifte Stoff ebenfalls. Die anderen habe ich mal wieder bei Komolka gefunden...


Und so sieht das ganze derzeit aus: noch etwas rustikal und zusammengestoppelt, aber hier und da doch schon kuschelig.... In Ermangelung eines Bettes steht die Matratze noch an die Wand gelehnt, aber da muss man jetzt einfach großzügig darüber hinweg sehen... Hauptsache die Nähmaschine hat schon ihren Platz! :-)



Das Tagesbett ist ebenfalls vom Schweden, allerdings schon aus vierter Hand. Die braunen Teile (die Umrandung und die Knöpfe) habe ich ebenfalls in dunkelgrau gestrichen.

Und neues DIY-Material habe ich mir am Wochenende ebenfalls wieder ins Haus geholt. Nicht, dass mir langweilig wird!


Es kribbelt schon wieder in den Fingern...

Späte, aber liebste Grüße,

Kommentare:

  1. Wow, Du bist aber fleißig! Und es wird toll! Bestimmt ein sehr gemütliches Wochenenddomizil! :-)
    Glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fleißig!
    Bin schon auf das Endergebnis gespannt!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Schöööön! Ich mag rustikal!
    Hast du die neuen Bezüge auf den Sesseln angetackert?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen