Dienstag, 11. November 2014

Verschämt.

Ja. So fühl ich mich zur Zeit. Da kündige ich auf meiner FB-Seite an, dass ich Susannes (Mamimade) Aktion "Bloggerfeedback" ganz toll finde und ich auf jeden Fall dabei sein werde, komme jedoch einfach nicht dazu, das auch hier am Blog anzukündigen! Schande über mich! Aber heute!




Ich bin dabei! Es interessiert mich wahnsinnig, was ihr über mein jüngstes, viertes, Kind denkt!

Susanne schreibt dazu:

Ich blogge gerne. Ich habe Spaß. Ich genieße die Kontakte, die sich ergeben und ich habe gerne die ganze Arbeit, die am Bloggen nun mal so dranhängt. Im Laufe meiner Bloggerzeit habe ich aber festgestellt, dass sich meine Ansprüche, vor allem mir gegenüber, verändert haben. 

Ich entwickle mich weiter. Mein Blog entwickelt sich weiter. Und das ist total aufregend. Um nicht zu sagen ursuper! 

Das Dilemma: .. ich weiß nicht ob ihr das eigentlich auch so seht. Die DIY - Bloggosphäre ist ja, verglichen mit so manch anderer Thema - Bloggosphäre, eine Ruhige. Auch wenn man mal etwas gar nicht gut findet, so schreibt es doch niemand. Kommentiert wird beinahe ausschließlich positiv.
Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden. Mit der Zeit verzerrt dieses Verhalten allerdings das Bild. Die Wahrnehmung der Bloggerin ist dann eine etwas „entrückt“. Und auf die Dauer ist das nicht .. gesund. Man sollte daher ab und dann eine Art Kur machen. Input. Feedback. Reinigung.

Das kann ich unbesehen ganz genau so unterschreiben! Deshalb bin ich dabei und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf eure Meinungen.

Wie läuft das Ganze ab: Es gibt 3 Wochen lang jeden Mittwoch eine Frage/ein Thema, den Feedback-Mittwoch. Alle sind dazu eingeladen, ihre Meinungen - quasi - an den Blog zu bringen: nicht wild und durcheinander, - nicht irgendwie, nicht böse, nicht inhaltsfrei. Wer kommentiert, gibt Entwicklungsnahrung vom feinsten.

Wer selber ebenfalls daran interessiert ist, Feedback zu erhalten, ist herzlich dazu eingeladen mitzumachen. Meldet euch bei Susanne, sie schickt euch gerne die Fragen vorab, sodass man sie selbst für den Blog vorbereiten kann. Am Feedback-Mittwoch verlinkt ihr euch dann bei Susanne oder kreiert selbst ein Linkup - sie schickt euch den Code dafür zu.

Ich selbst habe beschlossen, hier kein Linkup einzubauen, ich finde es übersichtlicher, wenn es einen einzigen Sammelpunkt gibt, der in diesem Fall bei Mamimade daheim ist.

Soweit, so gut. Ich scharre in den Startlöchern. Eins noch: Morgen geht es los!!! Ich sags ja: schande über mich! :-)

Ich freu mich auf euch,

allerliebste Grüße,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen