Montag, 16. Februar 2015

Im Fasching werden Träume wahr....

Unlängst, - also letzte Woche -  kam meine Tochter mit einem großen Wunsch an: sie hätte so gerne ein Kleid, wie es Lucy Pevensie in der Verfilmung "Die Chroniken von Narnia: Prinz Caspian" trägt. 
Szenenfoto aus dem Film "Die Chroniken von Narnia: Prinz Caspian" - Lucy Pevensie

Es war mir schon klar: genauso wie sie vor zwei Jahren in die Harry Potter Geschichte hineingekippt ist, ist es in den letzten Monaten "Die Chroniken von Narnia".


Also.... habe ich mir Gedanken gemacht, aber im Vordergrund stand auf jeden Fall die Stoffwahl. Letztendlich haben wir uns für einen etwas festeren, leicht schimmernden Webstoff mit eingewebten Blumenmuster entschieden. Für den Überrock fiel die Wahl auf ein oranges Raulederimitat, das am Rand sogar ein Wellenmuster aufgestickt hatte, das letztendlich bei den Ärmelabschlüssen Verwendung gefunden hat.



Als Grundlage habe ich den Schnitt "Kira" von Kibadoo verwendet, - auch wenn er in Gr. 146 doch schon etwas knapp bemessen war. Ich habe am Rücken letztendlich mittig einen weiteren Streifen eingenäht und so passt das ganze jetzt perfekt. Den Schnitt für den 6-Bahnen-Rock (bzw. der 6-Bahnen-Unterrock und der 5-Bahnen Überrock - mehr war vom orangen Stoff nicht übrig, - ö-öhm) habe ich mir selbst zusammengebastelt, - für die Schnürung habe ich lediglich Schrägbänder als Schlaufen in die Seiten eingenäht und voila: es sieht sogar ein wenig nach Miederschnürung aus. Leider ist das Lederband abgerissen, deshalb der unschöne Knoten mittendrin, aber letztendlich sind Tochter und Mutter mit dem Ergebnis mehr als zufrieden - und das ist ja die Hauptsache, nicht wahr?

Schade, dass man das Kleid nicht täglich tragen kann, sage ich.
Warum nicht? sagt sie. :-)



Schnitt: "Kira" von Kibadoo, Gr. 146 abgeändert, Rockerweiterung nach eigenem Schnitt
Stoff: Komolka


Edit 18.2.2015: Claudia aka Frau Liebstes von Kibadoo hat auf Facebook angekündigt, sich "Kira" noch einmal genauer ansehen zu wollen, da sich immer mehr Leute gemeldet haben, bei denen der Schnitt nicht so richtig gepasst hat. Möglicherweise wurde für die Erstellung der Endversion versehentlich eine ältere Version herangezogen. Fehler passieren. Schön, dass Claudia auf diese Weise damit umgeht und ich bin gespannt, was dabei herauskommt. Ich bleibe dran. :-)

Edit 19.2.2015: Die Endfassung war korrekt. Doch Claudia überarbeitet den Schnitt trotzdem nochmal neu. Details lest bitte hier.

Kommentare:

  1. Das find ich unglaublich schön! Ganz ganz zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist so wunderschön geworden!
    Ich bin total begeistert!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Da kannst du wohl zufrieden sein.... ich würde da streiken, für nur einen einzigen Anlass so ein Kleid zu nähen... Hochzeiten, Firmung, ... etc. ausgeschlossen
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin zwar kein Faschingsfan, aber das ist euch toll gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist wirklich gelungen... ganz toll!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Bist du irre!
    Das ist vielleicht geil!
    LLLLLLOVE IT!

    AntwortenLöschen