Dienstag, 28. Juni 2016

Jetzt kann auch im Sommer unangemeldet Besuch kommen....

Ich weiß ja nicht, wie lange ich meinem Mann schon eine kurze Wohlfüh-Daheim-Rumkugel-Rumnudel-Hose machen möchte. Sicher schon seit Jahren.... Die Idee selbst stammt wohl noch aus der Zeit, als ich dachte, ich müsste eine kaufen. Tss!

Kennt ihr das? Sommer. Heiß. In der Wohnung wird prinzipiell nur das Nötigste getragen, - Voraussetzung ist natürlich, man ist unter sich. Sprich Familie. Bis jetzt ging das immer ganz gut, doch nun werden die Kinder größer und das muntere "Mama darf XY nach der Schule noch mit zu uns?" oder "YZ kommt noch auf einen Sprung vorbei" schallt immer öfter überfallsartig aus immer mehr Richtungen. Da kann es schon mal vorkommen, dass man seinen liebsten Ehepartner dann mal ganz kurzfristig informiert: "Du, wirf dir was drüber, Kind 1 kommt mit XY nach Hause und später schaut YZ noch auf einen Sprung zu Kind 2 rein. In der Zwischenzeit hole ich Kind 3 von XYZ, Bussi, hab dich lieb."


Tja. Man ist aber dennoch zu Hause, nicht wahr? Da schlupft man dann nicht gerne wieder in die Jeans, auch wenn es eine kurze ist. Bislang musste das mein Mann dennoch , - oder halt in seine lange Jogginghose. Bislang! Denn jetzt hab ich ihm endlich eine kurze Hose genäht: PaTom, die Sweaterhose im Skaterstil. Ok, letzteres hab ich gekonnt ausgelassen, ich habe eine ganz einfache Rumnudel-Hose für die wärmeren Tage genäht. Gemütlich. Kuschelig, sofern gewünscht. Mein Mann ist nun endlich glücklich. Er hat sich zwar zuvor auch nicht beschwert, aber jetzt, wo er sie hat, weiß er, dass sie ihm gefehlt hat. Und dabei ist sie wirklich schnell genäht, vor allem in der 0-8-15-ruckzuck-Variante, - Taschen mussten aber dennoch sein, ohne mag er's nicht.



PaTom gibt es seit gestern bei Kibadoo, die Kindervariante schon sehr viel länger. Seltsamerweise bin ich erst vor kurzem darauf gestoßen, als ich meinem großen Sohn seinen Wunschpyjama* genäht habe.... Schon da dachte ich mir, dass der Schnitt wirklich super lässig ist und ein paar Tage später kam Claudia mit PaTom daher. Manchmal passt es einfach, würde ich sagen.

Mehr Beispiele könnt ihr hier sehen.




Schnitt: PaTom, Gr. M von Kibadoo
Stoffe: hauseigenes Stofflager, diverse Mix
Plott: gekauft. Wo? Keine Ahnung mehr :-)




* apropos: wisst ihr eigentlich, wo ich meine verschwundene Kamera gefunden habe? Mhm? In einer der vier Duplo-Lego-Kisten, ganz unten. Natürlich erst vier Tage nachdem ich mir eine neue gekauft hatte... Die Kinder waren ganz überrascht, dass ich sie dort hingelegt habe.... 8-0
Seufz.

Kommentare:

  1. Schön. Ich glaub, so eine fehlt dem Göttergatte auch schon lange, obwohl ihm das nicht bewusst war. Danke fürs Zeigen! Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha! Ja, mein Mann steht auch permanent inder Unterhose rum... Boxershorts ich finde für Kinderbesuch reichts. Die Hose ist super!

    AntwortenLöschen
  3. Uh, jetzt hast du eine Reservekamera.
    Schicke Rumknotz-Hose - sollt ich für meinen Liebsten auch machen - er ist auch ein "Flitzer" ;)
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen