Montag, 29. Dezember 2014

Zwei Weihnachtsgeschenke auf einen Streich

Hallo, meine Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet ein wunderbares Fest und geruhsame Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie. Wie es bei einer großen Familie der Fall ist, waren wir eher umtriebig und genießen jetzt die Zeit zwischen den Feiertagen daheim in der Kleinfamilie. Und um das Ganze noch kuscheliger und heimeliger zu gestalten, hat der Winter in Wien Einzug gehalten. Umso schöner ist es natürlich von drinnen auf das Schneegestöber vorm Fenster zu schauen und das Holz im Kamin knacken zu hören. 

In diesen Tagen genießen wir es bis zum späten Vormittag beim Frühstück sitzen zu bleiben, die Kinder in ihren Pyjamas am Boden herumkugeln und in ihren Weihnachtsgeschenken schwelgen zu sehen.

Es hat schon fast Tradition, die Kinder bekommen von mir (als Helferlein fürs Christkind natürlich) meist einen Pyjama unterm Baum überreicht. Heuer wollte ich mal kurz aussetzen, aber da gab es dann diesen niedlichen weihnachtlichen Paapii-Stoff, den musste ich ganz einfach zu einem PJ vernähen. Aber nur einer geht ja nicht, also wurden es auf den letzten Drücker dann doch noch drei.



Hier ist er, der Anlass für die kurzfristig anberaumte Nähaktion so kurz vor Weihnachten! Weil mir die schwarze Hose dann doch etwas zu unmotiviert war, habe ich den Bären und das Igelchen auch noch geplottet. Die Vorlage habe ich selbst erstellt und ist selbstverständlich ein Unikat, das nur hier Verwendung findet. Die lieben Tierchen sehen ja nicht nur zuckersüss aus, sie haben nun auch die Aufgabe, dem Jüngsten deutlich zu machen, wie man die Hose richtig herum anzieht (denn meine schwarzen Stempel sieht man ja am schwarzen Stoff nicht ganz so gut. Seltsamerweise.)


Und warum heißt dieser Post denn eigentliche 2 Geschenke auf einen Streich?! Ganz einfach: die Decke, auf der der junge Mann posiert, hat ebenfalls das Christkind gebracht! Vor einigen Wochen hatte er sich in diesen süssen flauschigen Pinguinstoff verliebt und er hat sich so sehr eine Decke gewünscht. Diesen Wunsch habe ich ihm im Auftrag des Christkindls erfüllt und seitdem trägt er sie die ganze Zeit herum. Er erinnert mich in diesem Punkt nun ganz leicht an Linus mit seiner Schmusedecke von den Peanuts. :-)


Und weil sich meine Madame in die Sternenhäkeldecke meiner Mama verliebt hat und ebenfalls eine geordert hatte (sie ist aber nicht fertig geworden, gott sei Dank zeigt sie schon großes Verständnis und vor allem Geduld), der Jüngste nun ebenfalls ganz dringend und unbedingt eine Decke wollte, so habe ich meinem großen Buben ebenfalls eine Kuscheldecke "genäht" (naja, eigentlich habe ich die Flauschdecken nur mit einem Binding versehen, aber es sieht super aus!). Aber die zeige ich euch ein andern Mal. :-)



Schnitt Oberteil: "Henric" von Kibadoo, Gr. 122
Schnitt Hose: Freizeithose Nr. 4 von Lillesol & Pelle, Gr. 116 
Stoffe: Weihnachten mit Siiri & Myyri, Streifenjersey beides von Paapii - Stoffprinzessin 
Unijersey schwarz von Herzilein, Bündchen anthrazit von Komolka
Plotterdatei: selbst erstellt, Unikat

Kommentare:

  1. Da fühlt sich aber jemand sichtlich wohl!!!!
    Genießt weiterhin die Tage zwischen den Jahren!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  2. Da war das Christkind aber brav! ;)

    Wir kommen zur Zeit auch erst um die Mittagszeit in die Gänge - herrlich! Habt noch ein paar schöne Ferientage und falls wir uns nicht mehr lesen: alles Gute für 2015! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen