Mittwoch, 27. April 2016

Wenn man im Flow ist...

... dann lässt man sich einfach treiben... :-)

Weil ich mit meiner Birkin Flares Jeans so happy (und auch stolz) bin, habe ich mich gleich auf Nr. 2 gestürzt. Natürlich musste ich ein wenig spielen und ich dachte mir: naja, ein bisschen niedriger darf der Taillenbund, also die Leibhöhe, schon sein und habe mal munter drauf los gekürzt.


Naja, ganz so sorglos war es nicht, ich hab mich schon an einer Jeans orientiert, die ist aber doch etwas seltsam geschnitten, sprich sie hat zwei "Bünde" übereinander... Tja und wie das so ist, hab ich mich glatt vermessen und nun ist der Bund bei meiner Nr. 2 etwas zu tief. Aber gut, sie lässt sich tragen. Wenn das Oberteil etwas länger ist, sogar ohne, dass es mir peinlich wäre :-)


Ich will nichts beschönigen: mein Bäuchlein hat drei Kinder beherbergt und 20 bin ich auch keine mehr... Kurz und gut: ich fühl mich bauch- und rücken(speck)frei dann auch nicht mehr allzu wohl.

Schade um die Jeans, ich trage sie dennoch, denn: mit einem breiten Jerseybündchen als Zwischenlage sieht das ganze dann doch recht lässig aus und man zuppelt nicht dauernd an der Hose rum. Meine Mutter hat mich beim letzten Treffen gleich um meines erleichtert. Eine Flared hat sie übrigens auch schon bestellt bei mir, aber die mit der hohen Taille. So ist das.





Bei Bedarf nähe ich mir noch eine, da wird der Bund wieder 2-3 Zentimeter höher gemacht, dann sollte sie für mich absolut perfekt sein. Ich freu mich schon drauf.


Schnitt: Birkin Flares Jeans, Gr. 30, Leibhöhe gekürzt
Stoff: Jeans mit Elastan von Evlis Needle






Kommentare:

  1. Jaja, wenn man erstmal im Flow ist!!!
    Diese ist auch wieder klasse geworden. Nur schade, dass sie zu tief sitzt! Aber wenn du trotzdem eine Möglichkeit gefunden hast, sie tragen zu können, umso besser!! Wäre doch schade gewesen.
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal nähert man sich eben über ein paar Nähstationen der optimalen Passform an:)
    Aber die Jeans sieht super lässig an dir aus und ich finde du hast einen sehr schönen Jeansstoff verwendet. Dann bin ich mal bespannt auf Jeans Nr. 3 - die du uns hoffentlich wieder vorführst,

    Viele Grüße
    Friedalene

    PS: Sehr schöne Fotos übrigens!

    AntwortenLöschen
  3. Dei Hose ist toll, die leichte Form mit Schlag macht irre lange Beine, das finde ich toll. die bluse dazu passt super. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Jeans ist toll und die Bluse macht das Outfit perfekt und steht dir ausgezeichnet gut! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner dunkler Jeansstoff und die Nähte passen hervorragend dazu. Die Hose sitzt auch wirklich super bei Dir. LG Angela

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Unterzieh-Shirt in Hose stecken, Lagenlook - unzählige Möglichkeiten, diese Birkin dennoch zu tragen :) Wäre zu schade um die tolle Hose!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wenn du nichts geschrieben hättest - hätte ich gesagt perfekte Jeans...
    Aber das Tragegefühl entscheidet eben doch viel. Ich wünsch dir Kombinationen in denen du dich auch in deiner zu Tief geschnittenen Jeans wohlfühlst, denn aussehen tut´s echt prima.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ich brauche auch oft ein paar Versionen, bis die Schnitte wirklich perfekt für mich passen. Und dann nimmt man 2 kg zu oder ab und... tja, :D

    Deine Jeans sehen toll aus, schade, dass du dich nicht so wohlfühlst. Die nächste wird dann perfekt!

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Jeans! Toll, dass Du eine Idee hättest,wie Du sie doch tragen kannst. Jeans mit Schlag machen einfach was her und diese steht Dir richtig gut. Ich ziehe in so einem Fall ein langes Unterziehshirt unter die Bluse und über den Hosenbund. Ist dann ähnlich wie Dein Jersey und.
    LG SuSe

    AntwortenLöschen