Donnerstag, 8. September 2016

Jackenzeit - oder wie ich sie nenne: Westenzeit

Ich weiß, für viele lehne ich mich jetzt weit aus dem Fesnter, aber ich gestehe: was jetzt meteorologisch auf uns zukommt, ist meine allerliebste Jahreszeit: Herbst - für mich der Inbegriff von grandiosem Licht, moderaten Temperaturen, Windboen (hab ich schon mal erwähnt, dass ich ihn liebe, den Wind? Nennt mich "Windkind")... Jetzt kann man quasi alles haben: warme Sommertage, an denen man das Licht und die Wärme in vollen Zügen genießen kann (ohne dass der Kreislauf verrückt spielt), stürmische Tage, in denen der Wind an mir ganz wichtige Arbeit leisten kann (indem er mich durchpustet, erneuert und aufrichtet), aber auch nasskalte, grausliche Tage, die einem das Zuhause mit Tee und Kuscheldecke wieder so richtig genießen lassen.

Das sind die Tage des Jahres, für die der Zwiebellook erfunden wurde, ganz eindeutig. Denn selbst wenn sich im Lauf des Tages der herrlichste Sommertag ankündigt, kann es in der Früh schon empfindlich kühl sein und deshalb nenne ich diese Zeit auch "Westenzeit" bzw, "Jackenzeit" (ihr wisst ja, der OstÖsterreicher hat so seine Eigenheiten und eine Weste meint hier eben eine Sweatjacke, also eine "leichte" Jacke), ganz nach meinem bevorzugten Kleidungsstück in diesen Tagen: die Sweatjacke oder eben "Weste". Verwirrt? Gut, ich bleibe den meisten Lesern zuliebe bei dem Begriff "Jacke", versprochen. :-)


Ich bin ja der Meinung, Jäckchen kann man nicht genug haben. Während im Winter ganz dicke Alpenfleecejacken (ich bin immer noch stark versucht "Westen" zu sagen/schreiben, hihi) zum Einsatz kommen, so dürfen sie in der Übergangszeit aus dickerem oder auch dünnem Sommersweat sein, ganz nach Belieben und dem Wetter entsprechend. Ich finde ja, damit ist man so richtig schön flexibel.

 

Ich besitze ja schon den einen oder anderen Sweatjacken-Schnitt, ist ja nicht so, aber dank meiner Liebe zu ihnen konnte ich nicht nein sagen, als Mialuna meinte, sie würde passend zu ihrer Sweathose "Haven" auch noch die Jacke "Sky" rausbringen. Wenn ich schon mehrere davon im Kasten (äh: Kleiderschrank - *gg*) hängen habe, dann können sie sich ruhig auch ein bisserl unterscheiden, nicht wahr? Eben. Mein ich auch!



Tja. Mir gefällt diese Variante sehr, vor allem, weil dieses Mal eine ganz ausführliche Anleitung der Belegverarbeitung dabei ist, - das sieht dann alles gleich viel sauberer und ordentlicher aus. Außerdem gibt es neben zwei Kragenvarianten (Kapuze und Stehkragen) auch zwei Taschenvarianten: man hat die Wahl zwischen Känguruhtaschen und Tascheneingriffen, wie es sie auch bei dem Sweatpulli Lady Serena / Serena auch gibt. Interessiert? Dann schaut in den nächsten Tagen immer wieder mal in Marias Shop, denn: demnächst ist es soweit und ihre ganze "Sky-Familie" geht online. Ja, auch an die Männer und Kleinen wurde gedacht.


Mir hat die Jacke in unserem Urlaub in Deutschland bis rauf an die Nordsee sehr gute Dienste geleistet. Dazu erzähle ich euch demnächst noch mehr... Erstmal müssen wir hier noch den Schulanfang verdauen... 2 von 3 Kindern in neuen Klassenverbänden und Schultypen, was innerfamiliär zu Umstrukturierungen der Gewohnheiten führt. Uff. :-)


Schnitt: "Lady Sky" von mialuna, erscheint demnächst, Gr. 38
Stoff: Stoffschwester (sowohl Sweat als auch Jerseybeleg)



Kommentare:

  1. Wunderbare Weste ... ähm Jacke.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden.
    Gesche

    AntwortenLöschen
  2. Klasse ist deine neue sweatjacke geworden! Man kann wirklich nicht genug davon haben!
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  3. Klasse ist deine neue sweatjacke geworden! Man kann wirklich nicht genug davon haben!
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin , gefällt mir sehr gut, deine neue Weste. Dank dir hab ich jetzt ( leider ) wieder einen Schnitt, den ich unbedingt probieren muss. LG aus OÖ, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Wenn du so weitermachst, dann les ich bei dir bald nimmer! Immer trägst du ein Teil wo ich mir denk: Na bum! DAS wär was für mich. Du Verführerin du!

    AntwortenLöschen
  6. Ja! Westenzeit! Die sind einfach praktisch!!
    Was sagen deine Kinder zu den Bildern? Ich find sie nämlich mehr als gelungen!
    Bussi Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich lehn mich ein bissl mit dir aus dem Fenster und wir winken dem Herbst mal zu, damit er endlich die richtige Richtung nach Wien findet, denn temperaturmäßig find ichs grad schlimmer als im heurigen Sommer *lach*
    Deine Weste ist super und seeeeeehr herbstlich gefärbt. Kanns ssein, dass ich beim Innenstoffkauf dabei war oder hab ich den Stoff nur einfach schon öfter bei dir gesehen?
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  8. Oh, schön, Deine Kombi. Das Braun mit dem Gelb finde ich super, und mir fehlen gerade Kaputzenjacken... Wenn Du mich demnächst mit einem Zwilling Deiner Jacke rumrennen siehst, dann weißt Du, dass ich es einfach nachgemacht habe. (Bin begeistert, sagte ich das schon?) :-) lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. ich freue mich auch auf den herbst :-) so richtig stürmisch, regnerisch und kalt. seufz - wieviel grad haben wir grad in wien???? pfui ...
    wunderschöne weste hast du dir da genäht!
    glg andrea

    AntwortenLöschen