Donnerstag, 25. Januar 2018

Grüße aus Marrakesch

Ende November, Anfang Dezember war ich mit meiner Mutter in Marrakesch... Im Sommer hatte sie beschlossen, sie möchte in ihrem Leben noch einige Destinationen besuchen und hat gleich mal zwei fixiert. Eine davon war Marrakesch und das Los fiel auf mich, dass ich sie begleiten durfte. 

Ist doch selbstverständlich, dass ich dann auch noch einiges für die vier Tage genäht habe, oder? Ich konnte irgendwie nicht anders, ich bin dem Reiz erlegen, - zumal ja hier winters Temperaturen um die 0 Grad herrschen und dort drüben - in AFRIKA (hier geheimnisvoll gedämpften Singsang vorstellen) - tja... einiges mehr. Nunja. Meist. Bevor wir hingeflogen sind, hatte es in der roten Stadt rund 25-27 Grad und danach auch wieder.... Richtig: zwischendurch nicht, da waren es 13-15, aber hey! Immer noch besser als die -3 und Schnee, die es derweilen in Wien hatte.

Und gut war's, das ich genäht hatte... nämlich leichte, lange (Arme, Schultern und Dekolletee bedeckende) Kleidungsstücke und Langarm hatte ich für drunter - im Fall der Fälle (HA!) auch mit. Es lebe der Zwiebel und sein Look!

Das Foto ist am wärmsten Tag - dem letzten, natürlich - entstanden (18-20 Grad und wunderbar sonnig), da war der genial fluffige Modal-Jersey Chrysantema gerade recht.


Gekauft hatte ich ihn mir schon im Sommer, genauer gesagt, am Eröffnungstag von Biostoffe, die in ihr neues Geschäftslokal umgezogen waren und dies mit einem großen Fest gefeiert haben. Dort habe ich auch mit Danielle Gencalp von Lillestoff ein langes, sehr interessantes und sehr anregendes Gespräch führen dürfen.... - Mensch! Was ich euch alles nicht erzählt habe! Puh! Schande über mich!

Nun ja. Jedenfalls gab es 2017 ein riesiges G'riss um den Stoff, aber wen wundert das? Die Farben sind einfach herrlich und noch ohne zu wissen, was es werden soll, habe ich ihn mitgenommen. Und dann wartete er geduldig... Ich wusste lange nicht, was ich daraus nähen sollte und plötzlich traf mich der Geistesblitz! Ein solches Muster braucht einen schlichten, ruhigen Schnitt: das Basic Oversize Shirt von Kibadoo, dieses Mal mit 3/4 Ärmeln.

Und die restliche Marrakesch-Garderobe? Die bekommt ihr noch zu sehen, wenn ihr wollt. das meiste ist in blau gehalten - irgendwie hatte ich da gerade wieder eine intensive Blauphase, aber es hat den Vorteil: es passt alles super zusammen! Vielleicht wird das ja noch was mit meiner Capsule-Wardrobe?! *hihihi*



Schnitt: Basic Oversize Shirt von Kibadoo, Gr. 38
Stoff: Chrysantema von Lillestoff via Biostoffe








Kommentare:

  1. Ich will!!! Mode UND Marrakesh würden mich sehr interessieren!

    AntwortenLöschen
  2. Gut siehst du aus in Marrakesh!
    Ich bi gespannt, was du noch zu berichten und zeigen hast.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  3. Genau richtig für diese Traumstadt! ( Ob ich da noch hinkomme...immer wieder verschoben...)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh so schön, eine Mutter - Tochter Reise mit einem praktischen Reiseoutfit. Super!
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Achtung!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kdidit.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.