Donnerstag, 8. Februar 2018

MaElice

Ich weiß, ich weiß! MaElice ist mittlerweile ein alter Hut, im Sinne von: schon "lang" bekannt, aber deswegen nicht weniger beliebt... bei mir ebenso! Im Oktober habe ich bei Kibadoo mitgenäht und auch hier findet sich mein obligatorisch beliebte Wasserfall... Nur der Weg dorthin ist ein gänzlich neuartiger... Die Kapuze ist direkt mit dem Vorderteil verbunden und die oben benötigte Mehrweite für den Wasser Stofffall wird auf Brusthöhe mit einer Naht wieder herausgenommen.... Bei meinem grünen Exemplar hab ich etwas später den Abnäher noch etwas höher hinaufgezogen und jetzt sitzt er perfekt. Hier ist er noch etwas tief...




Die Fotos sind mal wieder im wunderbaren Salzkammergut entstanden, dort haben wir die Teilnahme meines Mannes am Wolfgangseelauf (27 Kilometer!!!! Verrückt oder?!) gleich mit einem Paar-Wochenende verbunden und Petrus hat es wie letztes Jahr schon, wieder gut mit uns gemeint... Das war einfach ein traumhafter Blick vom Schafberg hinunter auf den Wolfgangsee. 

Und dann kam er: die Kupfereulenstoff. Super kuschelig und - eh klar - ich wollte unbedingt einen Winter-Kuschel-Herumnudel-Pulli haben... Also hab ich noch gleich eine MaElice nachgeschoben... Allerdings war ich skeptisch und auch gleichzeitig angefixt, denn das einzige, was mir bei dem Schnitt nicht so zugesagt hatte, war, dass durch den Abnäher das Muster manchmal schon recht unsanft unterbrochen wurde. Also habe ich beschlossen, nicht die vorgesehenen fünf Zentimeter abzunähen, sondern nur soviel, wie es das Muster zulässt. Und das ist mir ja sowas von gelungen! Stellt euch vier irriert blickende Mitbewohner meinereins vor, als ein lauter Jubelschrei einen indianisch inspirierten Freudentanz einläutete.... 





Sieht man wirklich nicht, gell?! Hachz! Ich freu mich immer noch, wenn ich mir die Fotos so ansehe! Seufz!

So! Und jetzt, nach einem Tag mit Schwimmen, Kinder betüteln, Faschingskostüme machen und Fahrtendienst spielen, werde ich mich auf unsere neue Couch legen und neue Inspirationen bei den Damen mit dem RUMS auf mich wirken lassen!




Schnitt: MaElice, Gr. 40
Stoff: beides Lillestoff, grüngelber Jacquard, Sommersweat Copper Owls 

Kommentare:

  1. Huhu Kathrin, die Bilder sind wirklich toll, aber die Gegend ist auch super schön. Wir haben letztes Jahr am Wolfgangsee Urlaub gemacht. Beide Maelice gefallen mir sehr gut, wobei der Eulenstoff ganz besonders schön ist und Du hast recht, die Abnäher sieht man überhaupt nicht! LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Das ist genau auch das, was mir bei den ganzen Versionen, die ich gesehen hatte, nicht gefallen hatte. Dieses komplett zerstörte Muster im Vorderteil. Ich habe zwar nicht verstanden, wie du das Problem nun gelöst hast, da ich die Schnittführung ja nicht kenne, aber es ist die exzellent gelungen! Ich bin begeistert! Und kann deine Freudensprünge durchaus verstehen.
    Liebe Grüße Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Pullis!! Und die Eulen sind herrlich!!
    Mit dem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt, aber mir kommt der Ausschnitt etwas weit vor...nicht? Ich habs gerne, wenns am Hals schön warm ist im Winter ;-)
    Mal schaun!
    Viel Freude damit!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff (der grüne) ist ja wieder mal der Wahnsinn!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rest hab ich leider nich verstanden.. Abnäher, Mehrweite, herausnehme, raufziehen... das liest sich für mich wie ein Textbeispiel *lach*
      Aber das Ergebnis find ich super :-)
      Alles Liebe Babsy

      Löschen
  5. 27... ist eine unfassbare Zahl für mich. Gratuliere ihm schon zur Teilnahme! Fesch bist!

    AntwortenLöschen
  6. Mein favorit wäre die grüne Malice, aber der Eulenstoff ist auch hübsch und ganz toll, hast Du das mit dem Muster gelöst. Ich befürchte ich brauche auch ne Malice.
    viele grüße Isa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Achtung!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kdidit.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.