Donnerstag, 18. Oktober 2018

Ich hab mir einen Regenmantel genäht...

Ja, echt. Gebraucht hab' ich ihn aber bisher noch gar nicht. Während Andrea schreibt, dass in Kärnten in den letzten Tagen typisch herbstliches Nieselwetter eingesetzt hat, könnte man meinen, die Dürre des Sommers hat hier in Wien ihre Fortsetzung gefunden. Niederschlag gleich null, gestern abends erstmals ein wenig nach sechs/acht Wochen? So ungefähr halt. Ich will mich nicht beschweren, denn wenigstens sind die Temperaturen in meinem Wohlfühlbereich angesiedelt und das Licht ist sowieso schlichtweg einfach nur traumhaft.


Aber den Mantel hab ich bisher nur zum Shooting getragen - bei strahlendem Sonnenschein und 26 Grad. Aber immerhin die Blätter strahlen herbstlich. Jammern auf hohem Niveau, ich weiß. Gerüstet bin ich nun jedenfalls, wenn der erste Tropfen denn irgendwann runterfällt.



Genäht habe ich den neuen Parka-Schnitt von Kibadoo, "MaCleo", - ich wollte es einfach wissen, ob ich mich an so ein aufwendiges Projekt wagen kann. Ich hab mir dafür extra einen ganzen Tag "frei" genommen und glaubt mir, solche Tage sind momentan rar gesät. Ich habe derzeit ganz massiv das Gefühl der Tretmühle und ich kämpfe damit, nicht zwischen die Mühlräder zu geraten. Dazu hat mir heute Eva aus der Seele gesprochen - ihr könnt das eins zu eins übernehmen und auch Andrea lässt ähnliches deutlich anklingen. Ich frag' mich nur, was das ist, dass es bei vielen gleichzeitig so läuft?! Ja, ich hab viel um die Ohren und erledige erstaunlich viel und dennoch sagt mir mein Gefühl das Gegenteil. Tja, damit kämpfe ich momentan halt. 
Umso wichtiger sind solche Projekte, sie lassen mich innehalten, durchschnaufen und zum Schluss hält man was Greifbares in Händen. Deswegen habe ich wohl auch  z w e i  Parkas genäht. Hüstel.



Dieser hier ist eigentlich die Nummer 2, der andere hatte bisher noch viel weniger Gelegenheit in diesem Herbst getragen zu werden, da er mit Steppfutter gefüttert ist. Daher zeig' ich ihn euch ein anderes Mal, soll ja kühler werden nächste Woche, da passt er thematisch bestimmt besser. :-)
Beide sind eigenhändig gekürzt, weil ursprünglich nun die lange Variante vorgesehen war. Nun gibt es aber beide Möglichkeiten und meine Länge ist wohl eher die nun im E-Book aufgegriffene kurze Variante.

Mein Regenparka ist außen aus Regenmantelstoff genäht, innen hat er lediglich ein Baumwollfutter - ich wollte was  Fröhliches, aber nicht zu Auffallendes. Ich glaube, das ist mir gelungen. Ich bin richtig happy damit und mit der Verarbeitung auch.



Falls ihr euch fragt: ja, dieser Regenmantelstoff lässt sich super verarbeiten, ich hab nicht mal ein Silikonfüßchen gebraucht, da bleibt nichts picken. Aber ja, Fehlstiche verzeiht er nur schwer. Ist natürlich nicht so, dass ich mir keine geleistet hätte und sie fallen auch nicht auf, aber ich weiß, wo ich sie finde, die kleinen Löcher.... Seufz.

So ein Mantel ist kein Projekt für Zwischendurch, das kann ich definitiv sagen. In Summe stecken wohl schon so 12-14 Stunden Arbeit drinnen - Zuschnitt inklusive - und Konzentration erfordert er auch. Aber das Endergebnis macht einen unheimlich stolz, das kann ich euch versichern!



{Werbung} - Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens zu Verfügung gestellt, die verwendeten Stoffe sind selbst gekauft und ich gebe ausschließlich meine eigene Meinung wider.


Schnitt: MaCleo von Kibadoo
Stoff: Regenmantelstoff und Baumwollfutter - Lieblingsstücke

Kommentare:

  1. Wenn die Blätter nicht bunt wären, tatatma meinen es is imma no Somma... Also ich sehe die Löcher nicht, aber ich weiß was du meinst... und halse dir nicht zuviel auf, Ruhe ist auch wichtig... der Parka ist in jedem Fall gelungen, voll gelungen... und die Sache mit etwas in den Händen halten hat wirklich was...
    Bussi
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das sagte die tochter auch, als sie die fotos gemacht hat... :-) danke für deine lieben worte, ich bemühe mich, wenn es nur nicht so schwer wäre, auch mal ein bisserl ruhe zu finden. aber es wird schon, es wird schon... :-)
      bussi nach innsbruck!

      Löschen
  2. Ich habe heute im Garten gegossen .... !!!!!

    Der gefällt mir! Nicht nur an dir!

    AntwortenLöschen
  3. Na der is ja ein cooler Regenmantel! Schade nur, dass das Wetter nicht mitspielt und du den Hübschen gar nicht ausführen kannst :-(
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Achtung!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kdidit.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.