Mittwoch, 5. Juni 2019

Wenn der Sommer wider Erwarten doch schneller ist - Gesamtoutfit Anike + Tessa

Jetzt hat der Sommer doch tatsächlich glatt mich und meine Blogfaulheit eingeholt. So kommt ihr nun in den Genuss Outfits präsentiert zu bekommen, die ich so, in dieser Zusammenstellung bei 28-30 Grad sicher nicht tragen werde. In den letzten Wochen allerdings hatten beide Teile - sowohl einzeln als auch in Kombination - ihre durchaus zahlreichen Momente.

Ok, die Hose wird vermutlich auch jetzt noch getragen werden, besteht sie doch aus dünnem Webstoff mit Strechanteil. Außerdem ist es im Büro mit übereifriger Klimaanlage ebenfalls von Vorteil, wenn die 7/8-Länge garantiert, dass man untenrum nicht allzu "nackig" ist. :-)


Die Hose konntet ihr beim letzten Post schon "erspernseln" (erspähen), das Outfit besteht aus der Hose "Anike" und der Bluse "Tessa", beides aus dem Hause Kibadoo. Die Bluse hat mich anfänglich nicht mit Feuer und Flamme begeistert, schließlich wurde sie ursprünglich mit Stehkragen und Kräuselabschluss präsentiert - beides nicht so meines. Als ich dann aber die Möglichkeiten des Schnittes und die darin innewohnende Schlichtheit erkannte, hab' ich es gewagt.

Tja, was soll ich sagen? Ich hab' mir doch glatt noch eine zweite genäht!


Die Stoffauswahl selbst war ein Versuch. Normalerweise hab' ich es ja nicht so sehr mit Blümchen und Lieblichkeit, das sind zwei Dinge, die - meiner Ansicht nach - nicht unbedingt gut mit mir harmonieren, doch mein Modal-Mohn-Shirt hat mich mutig werden lassen, zumal die Farbzusammenstellung eine ähnliche ist. Das Ergebnis stellt mich durchaus zufrieden, muss ich sagen.

Überhaupt stelle ich fest, dass ich zunehmend meine Blusenphobie überwinde, denn ich habe tatsächlich erkannt, dass  Blusen nicht per se knackig-eng sein müssen, sondern in einer oversizigen, fluffigen Form durchaus ein angenehmes Tragegefühl vermitteln können - trotz meiner in den letzten Jahren entwickelten Hyperhidrose. Aus diesem Grund sind noch ein paar andere blusen in meinen Kasten gewandert. War ja klar, oder?


Habt einen feinen Tag!




Schnitt: Hose "Anike", Bluse "Tessa"
Stoff: Hose: khakifarbener Webstoff mit Strechanteil via Stoffschwester
Viskose-Blusenstoff, Design JolieJou, via Stoffschwester


Kommentare:

  1. Hyperhidrose! Wieder was gelernt! Aber ich glaube, bei mir sind die altmodischen Hitzewallungen ( obwohl ich nun schon Jahrzehnte darüberhinaus sein müsste ). Oder ich reagiere jetzt schon dermaßen auf die ein Grad globale Klimaerwärmung ( Hirn funktioniert aber noch ).
    Aber jetzt zu deiner Bluse, die ich sehr angezogen finde fürs Büro und so. Kibadoo - Schnitte funktionieren auch bei mir bei Veränderungen immer.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Schnöde" Hitzewallungen sind's ja nicht, ich schwitze auch, wenn mir eigentlich gar nicht heiß ist... mühsam ist das. seufz. freu mich schon auf die Hitzewallungen :-/


      ich danke dir für deine lieben worte! :-*

      Löschen
  2. Schickes Outfit hast du dir da genäht. Ich finde die Farben zusammen auch so harmonisch.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Achtung!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kdidit.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.