Freitag, 31. August 2018

12tel Blick - August 2018

Am 20. August war es, da war ich abends aus. Eine liebe Freundin (und Arbeitskollegin) und ich hatten beschlossen, unser beider runden Geburstage - zusammen agile 80 Jahre - mal wieder gemeinsam zu feiern. Dieses Mal in kleinen Rahmen und nicht wie anno dazumal unseren 50iger mit einer größeren Sause. Ja, ja, Alter und vermutlich vor allem Mutterschaft fordern ihren Tribut und wir können die traute - und vor allem leise - gemeinsame Zeit umso mehr schätzen.

An eben diesem Tag fand sich die Gelegenheit, mein Fotomotiv des Nächtens zu fotografieren: knapp vor 23 Uhr bei 27 Grad - wobei vom Pflaster selbst noch einiges an Hitze hochstieg.



Also, zur Temperatur sag ich jetzt einfach mal nichts mehr, ihr kennt meine Sicht der Dinge mittlerweile, - denkt euch einfach nur ein Rufzeichen - oder auch viele! (Und ja, der am Screenshot ersichtliche Temperatursturz war HERRLICH!)

Der 20. war ein Montag, wohl gemerkt. Und wenn auch die eigentliche Blickachse etwas leer scheint, ich kann euch beruhigen: das war es mitnichten. Unglaublich, was an einem Montag um elf Uhr nachts los sein kann. Alle Gastgärten waren noch geöffnet und durchaus ausgelastet. Aber wen wundert's? Ich hab mich ja auch erst nachts aus der Wohnung getraut (wobei: schlechtes Beispiel, unsere Wohnungstemperatur kam zum Schluss der Außentemperatur unter Tags schon verdammt nahe!) und das laue Lüftlein genossen. So lass ich mir den Sommer gefallen. Blöd nur, dass man nicht täglich leischen gehen kann. sollte. wollte. Ach egal: eh schon wissen.





Kurz, der Abend war fein, die Mariahilferstraße auch des nächtens belebt und meine Freundin und ich uns sicher, spätestens zum 100. machen wir das wieder!





Kommentare:

  1. Ja um elf, da konnte man die Fenster wieder öffnen .. nicht zur Abkühlung, aber für den Sauerstoffnachschub!
    Die Mahü ist nie leer. NIE!
    Das war so und das wird wohl noch lange so bleiben ... aber abends entlangspazieren hat total was! Da bin ich bei euch!

    AntwortenLöschen
  2. Ha! Dieses Monat habt ihrs mit den Nachtbildern. Deines find ich total genial mit den Lampen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Hat sich wohl so ergeben, ich hab’s auch mit einem Schmunzeln wahrgenommen.... 😉
      Lg kathrin

      Löschen
  3. Das würde Zeit, so eine Nachtaufnahmen. Aber bitte:Was ist "leischen"?
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😊 ,leischen‘ kommt wohl am ehesten noch an ,flanieren‘ oder ,strandeln‘ ran - eigentlich ein oberösterreichisches Wort, aber 20 Jahre mit einem Oberösterreicher färben wohl ab 😋
      Lg kathrin

      Löschen

Ich freue mich sehr, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Achtung!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kdidit.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.